Schlingentraining im Golfsport

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Sling-Training macht es möglich - Abschlagen wie die Profis

schlingentraining-golfsport
Golf: Abschlag durch Sling-Training verbessern

Spätestens seit der Bekanntheit von Martin Kaymer gewinnt der Golfsport auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Mit dem diesjährigen Erfolg des Rheinländers beim prestigeträchtigen Ryders Cup in Gleneagles haben die Nachwuchsgolfer wieder ein Idol, dem sie nacheifern können. In seinem entscheidenden Flight gegen Bubba Watson gelang ihm ein wichtiger Sieg für das Team Europa.
Das Ziel eines jeden Golfers ist es, einmal die Klasse eines Martin Kaymer zu erreichen. Mithilfe von Sling-Training ist es in jedem Fall möglich, diesem Ziel ein wenig näher zu kommen.

Stabiliät durch Schlingentraining als Erfolgsfaktor

Christie (2014) weist in seinem Artikel zur PGA-Tour auf die Wichtigkeit verschiedener Muskelsysteme im Golfsport hin. So ist vor allem die gerade und seitliche Bauchmuskulatur von starker Bedeutung beim Schwung zur Abschlagbewegung. Die Rotation der Hüfte wird durch die Bauchmuskulatur maßgeblich beeinflusst. Zugleich stabilisiert sie den Rumpf, während der verschiedenen Phasen des Schwungs. Auch die Muskulatur der Wirbelsäule und die Skelettmuskulatur sind demnach von besonderer Bedeutung bei der Stabilisation des Körpers, während des Schlages. Eine stabile Muskulatur im Bereich des Rumpfes kann Golfer vor Verletzungen bewahren, so Christie (2014). Unterstützend kann hierbei ein Sling-Training wirken. Wissenschaftlich untermauert sind diese Erkenntnisse bereits seit 2006. Denn Seiler et al. (2006) von der University of Adger (Norwegen) führten eine Studie mit dem Ziel durch, den Schwung von Nachwuchssportlern durch Sling-Training zu verbessern.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Rumpf durch Schlingentraining stabilisieren

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sling Training für die perfekte Rumpfstabilität

sling-training-rumpfstabilitaet
Stabiler Rumpf beim Seitstütz im Sling-Trainer

Neuere Studien belegen: Der Sling Trainer kann maßgeblich zur Stärkung des Rumpfes beitragen.
In nahezu jeder Sportart und sportlicher Aktivität ist es wichtig, eine gut ausgeprägte Rumpfmuskulatur zu haben. Gerade in Kontaktsportarten, wie Handball, Eishockey, American Football und Kampfsport ist die Balance und Stabilität im Körpermittelpunkt von großer Bedeutung. Denn hier wirken verschiedene plötzliche und teilweise auch große Kräfte auf den Körper. Doch auch in anderen Sportarten ist die Rumpfstabilität von Wichtigkeit. Denn Kraft im Körpermittelpunkt, dem so genannten “Core”-Bereich, führt zu einem verbesserten Gleichgewicht und einer guten Balance. Dies ist vor allem im ästhetischen Sport, wie Ballett, Tanzen oder Turnen von Bedeutung. Der Sportphysiotherapeut Hannspeter Meier (2005) zitiert den sehr passenden Satz:
“Nur ein starker Rumpf macht einen starken Sportler.”

Durch Suspension Training alle Körperbereiche stabilisieren

Rumpfstabilisation meint das gezielte trainieren und koordinieren der stabilisierenden kurzen Muskeln der Rumpf- und Skelettmuskulatur. Hierbei wird die Körpermitte stabilisiert und damit die Muskulatur der Wirbelsäule. Ziel ist es, einen möglichst großen Anteil der Mm. multifudi (kurze stabilsierende Skelettmuskulatur) anzusprechen. Auch die gerade und schräge Bauch- und Rückenmuskulatur soll gestärkt werden. Durch gezielte Übungsformen mit dem Sling Trainer können viele dieser Bereiche gleichzeitig angesprochen werden. Hierfür scheint der Schlingentrainer das optimale Trainingsgerät zu sein, denn er schafft ein instabiles Umfeld. Dies führt dazu, dass ein Großteil der Rumpfmuskulatur ständig unter Spannung steht und viele Muskeln gleichzeitig arbeiten müssen - sei es aktiv oder passiv.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Der 48. Super Bowl kommt - Bist Du vorbereitet?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Warum American Football auf Schlingentraining setzt

Football
Volle Aktion beim Football

Seit den siebziger Jahren gilt Football als beliebteste Sportart in den USA und erfreut sich mit dem Super Bowl als krönendem Finale weltweiter Popularität. Die qualifizierten Teams haben auf dem Weg zum entscheidenden Meisterschaftsspiel jedoch eine kräftezerrende Saison zu absolvieren. Um für das Spiel der Spiele fit zu sein, setzen deshalb immer mehr Trainer der NFL auf Schlingentraining.

Im Performance Training Journal der National Strength and Conditioning Association (NSCA) stellten Fraser Quelch und Eric Lichter die Anwendbarkeit des Schlingentraining auf das Football-Spiel heraus. Sie sehen im Muskeltraining mit den variablen Schlingen eine ideale Trainingsform, um die verschiedenen Spieler auf ihre positionsspezifischen Anforderungen vorzubereiten. „Dadurch, dass der Widerstand reguliert wird, indem man die Körperhaltung verändert, ist es eine effektive Methode, um mehrere Spieler gleichzeitig individuell zu trainieren“, so die Autoren in ihrem Beitrag über den Sling Trainer.

Großes Plus – positionsspezifisches Schlingentraining

Die individuelle Gestaltung der Übungen erleichtert es den Trainer mit den Spielern an ihren positionsspezifischen Fähigkeiten zu arbeiten. Als einziger Spieler, der in die Situation kommt den Football zu werfen, braucht ein Quarterback einen gut trainierten Wurfarm. Mit der Simulation einer Wurfbewegung am Sling Trainer kann daran gezielt gearbeitet werden. Gleichzeitig kräftigt das Schlingentraining seine Schultermuskulatur und Rotatorenmanschette, um Verletzungen am Wurfarm durch gegnerische Spieler vorzubeugen.

Andere Spielertypen wie die Wide Receiver, die sich freilaufen müssen, um die Pässe des Quarterbacks zu fangen, haben wiederrum einen anderen Trainingsschwerpunkt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Schlingentraining Wettkampfvorbereitung für den Strongman Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Slingfitness macht Dich 2014 zum Strongman!

Running-Man
Running man by Kyle Cassidy

Für das neue Jahr hat ein jeder seine ganz eigenen Pläne und Vorsätze: Gesünder ernähren, mehr Sport und mehr Bewegung. Jedoch melden sich bereits nach kurzer Motivationsphase die alten Gewohnheiten zurück und so werden die neuen Vorsätze auch schnell wieder ad acta gelegt. Daher gilt es, seine Ziele langfristig zu definieren und kontinuierlich darauf hinzuarbeiten. Festgelegte Etappen auf dem Weg zum Trainings-Ziel können helfen, durch stetig kleine Erfolge die Motivation nicht zu verlieren.

Wie wär´s denn mal mit der Teilnahme an einem Marathon oder Strongman Run? Alles über die Wettkampfvorbereitung mit Deinem Sling Trainer erfährst Du im folgenden Beitrag.

Frühzeitige Trainingsplanung

Wer schon mal an einem Wettkampf, wie etwa einem Halb-Marathon, Marathon oder Strongman Run teilgenommen hat, der weiß, dass einem am Wettkampftag ohne ausreichende und konsequente Vorbereitung schnell die Puste ausgeht. Damit es nicht soweit kommt, sollte je nach Wettkampfanforderung, frühzeitig mit dem Training begonnen werden. Hierbei orientiert sich sowohl das Trainingsziel als auch der inhaltliche Trainingsanspruch an der individuellen körperlichen Verfassung. Neben dem eigentlichen körperlichen Training spielt aber auch eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung eine wichtige Rolle und sollte mit dem Traings-Zielen in Einklang gebracht werden. Nur ein ganzheitliches Trainingsprogramm in Kombination mit einer ausgewogenen Ernährung führt in der Regel zu den gewünschten Ergebnissen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Fit und schlank ins neue Jahr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Abnehmen mit dem Schlingentrainer

Abnehmen-im-neuen-JahrLange haben wir sie genossen und mit ihr, den genüsslichen Verzehr von Lebkuchen & Co. gerechtfertigt: Die Weihnachtszeit. Nachdem diese nun vorüber ist und das neue Jahr langsam an Fahrt aufnimmt, meldet sich bei dem ein oder anderen das schlechte Gewissen wieder. Einer der wohl beliebtesten Vorsätze für das neue Jahr ist sicher der, mehr Sport zu machen. Nach der langen Weihnachtszeit, die neben dem Genuss vieler Leckereien auch nicht selten zu weniger Bewegung geführt hat, gilt es sich nun wieder in Form zu bringen und dem neugewonnenen Hüftgold den Kampf anzusagen. Denn eins ist sicher: Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Effektive Fettverbrennung mit Slingfitness

Wenn es um das Thema „abnehmen“ geht, denken wohl viele noch an endlose Stunden auf dem Crosstrainer, an Laufeinheiten oder an Fahrradfahren. Wer jedoch etwas  Neues ausprobieren möchte, der kann auch ganz einfach zum Sling Trainer greifen bzw. sein bisheriges Training mit Slingfitness effektiv kombinieren. Neben dem Ausgleich von muskulösen Dysbalancen, Aufbau und Stabilisierung der Rückenmuskulatur und der Stärkung der Tiefenmuskulatur im ganzen Körper, unterstützt Sling Fitness auch die Körperfettreduktion und Fettverbrennung. Zusätzlich sorgt regelmäßiges Sling Training dafür, dass die Haut gestrafft und Trainingsziele schon nach kurzer Zeit spür- und sichtbar werden.

Sling Fitness ist nicht nur effektiv, sondern auch besonders vielseitig. Dies ist mittlerweile bekannt und bewiesen. Egal, ob im Outdoor-Bereich, im Leistungs- oder Breitensport, zu Therapiezwecken oder als Ergänzung zum Fitnessstudio, das Training mit den Schlingen bewirkt mehr, als manch einer denken mag. Auch wenn es um das Thema Gewichtsreduktion geht, bietet Sling-Training ein vielseitiges Repertoire an Übungsvariationen. Durch den Winkel der Körperposition zum Aufhänge-Punkt kann der Schwierigkeitsgrad im Handumdrehen dem individuellen Leistungsstand angeglichen werden.

Jedoch ist neben Sling Training auch auf eine gesunde abwechslungsreiche Ernährung sowie auf ausreichend Bewegung, am besten an der frischen Luft, zu achten. So werden das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem optimal aktiviert und gestärkt.

Vielzahl an Übungsvariationen

Damit nun im neuen Jahr die Sünden der Weihnachtszeit wieder abtrainiert werden können und mit der Mission „Strandfigur“ begonnen werden kann, haben wir für euch einmal die besten Sling Training-Übungen bezüglich Fettverbrennung zusammengestellt. Effektive und vielseitige Trainingspläne findet ihr unter der Rubrik Übungen. Keine Ausreden mehr, jetzt heißt es „ran an den Speck“ und den Körper für die nächste Badesaison in Form bringen!

Übrigens: Wer sich kostenlos anmeldet, kann sich im Download-Bereich muskelspezifische Trainingspläne, Übungen und dazugehörige Anleitungen herunterladen, zum Beispiel für das Six-Pack-Training, Muskelaufbau, Straffung oder Body Toning.

Auf ein sportliches Jahr 2014!


DruckenE-Mail

Mit Sling Training gegen Osteoporose

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Eine neue Studie macht Hoffnung im Kampf gegen Osteoporose

slingfitness-rueckentraining

Eine der am häufigsten vorkommenden Knochenkrankheiten, die vor allem im zunehmenden Alter auftauchen kann, ist Osteoporose, auch Knochenschwund genannt. Besonderes Merkmal dieser tückischen Alterskrankheit ist die Abnahme der Knochendichte, welche durch einen übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz- und Struktur gekennzeichnet ist. Bei Menschen mit Osteoporose besteht dadurch ein  erhöhtes Risiko für Sturzgefahr und Knochenbrüche.

Die European Group for Research into Elderly and Physical Activity, kurz EGREPA,  hat nun in einer aktuellen Studie das Sling Training als Therapiemöglichkeit für Osteoporose getestet und dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt.


Sport und Bewegung besonders wichtig

Vergleichbar mit den Stützpfeilern einer Brücke, dessen Substanz und Stabilität im Laufe der Zeit anfängt zu bröckeln, so ähnlich verhält es sich auch mit dem menschlichen Skelett. Wenn der Prozess der Substanzminderung der Knochen ein gewisses Maß überschreitet, sprechen Mediziner von Osteoporose. Bei der Diagnose dieser Krankheit spielt insbesondere der mineralische Gehalt der Knochensubstanz, also die Knochendichte eine wesentliche Rolle.

Während im Kindesalter und als Jugendlicher der Knochenaufbau stark voranschreitet und mit etwa 30 Jahren seine Maximaldichte erreicht, fängt er mit Anfang 40 dann an, langsam abzubauen. Die Höhe der Knochendichte ist jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Hierbei spielt der jeweilige Lebensstil eine entscheidende Rolle. So wirken sich etwa Sport, gesunde Ernährung und Bewegung im Freien positiv auf die Knochendichte aus.[1]

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sling Training und betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Sling-Trainer ist ein vielseitiger und effektiver Baustein im betrieblichem Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement am Sling Trainer

Obgleich betriebliches Gesundheitsmanagement kein neuartiges Phänomen ist, gerät es jedoch in Zeiten von Burn-out, Übergewicht und Co, zunehmend in den Fokus verantwortungsbewusster Unternehmer. Fast immer noch wird jede Maschine in Deutschland besser gewartet, als die eigenen Mitarbeiter.Zudem nehmen laut einer Studie des F.A.Z.-Instituts für die Süddeutsche Krankenversicherung und die Krankenkasse MH-Plus, die Forderungen der Mitarbeiter nach unternehmerischen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung deutlich zu.

In diesem Zusammenhang tragen der demographische Wandel sowie der damit einhergehende Rückgang von qualifizierten Fach- und Führungskräften maßgeblich dazu bei, dass gesundheitsfördernde Maßnahmen vermehrt Einzug in Unternehmensstrategien erhalten und somit zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor avancieren.

Dabei ist betriebliches Gesundheitsmanagement weit mehr als das zur Verfügung stellen eines Früchtekorbs und besteht, egal ob von internen Stellen oder externen Dienstleistern durchgeführt, zumeist aus mehreren Modulen und wird individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasst. Ein optimales Hilfsmittel stellt in diesem Zusammenhang ein Sling Trainer dar.

BGM - Top Thema in Unternehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement, kurz BGM, ist derzeit das Top-Thema vieler Unternehmen. Diese moderne Form der Unternehmensstrategie verfolgt dabei das wesentliche Ziel, Krankheiten am Arbeitsplatz vorzubeugen, die Gesundheit zu stärken sowie das Wohlbefinden der Belegschaft zu verbessern. Hierbei bekräftigt ein durchdachtes, individuell angepasstes und vor allem nachhaltig angelegtes BGM-Konzept nicht nur den Ruf des jeweiligen Unternehmens, sondern stellt vor allem auch einen erheblichen Wirtschaftsfaktor für dieses dar.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sling Training im Outdoorsport

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sling Trainer - die perfekte Ergänzung zum Outdoorsport

Sling-trainer-outdoorsport

Wer begeisterter Outdoorsportler ist kennt das Problem. Nicht immer lässt sich die Lieblingssportart im Freien nach Belieben ausführen, sei es dem schlechten Wetter oder der mangelnden Zeit geschuldet. Jedoch erfordern viele Outdoorsportarten, wie etwa Klettern, Ski, Mountainbike oder anspruchsvolles Wandern einen gewissen Grad an Ausdauer, Kraft und Kondition. Wer diese das ganze Jahr über trainiert, vermindert die Gefahr, sich bei der nächsten Ausübung zu verletzen.

Eine besonders vielseitige und effektive Methode, sich für seine Lieblingssportart fit zu halten ist das sogenannte Sling Training, welches hierzulande immer bekannter wird. Viele Sportler, egal ob Amateur oder Leistungssportler schwören mittlerweile auf diese Art des Functional Trainings, welches seit einigen Jahren zunehmend Einzug in den Profi-, Fitness- und Breitensport erhält. So lassen sich mit dem Sling Trainer die sportartspezifischen Muskelgruppen mit einer Vielzahl von Übungen gezielt und vielseitig trainieren. Dabei wird nicht nur die körperliche Fitness gewährleistet, sondern auch die eigenen sportlichen Fähigkeiten verbessert.

Doch welche Auswirkungen hat Sling Fitness nun auf die Ausdauer, Kraft und Koordination, die im Outdoorsport unabdingbar sind? Wir haben für Euch einmal drei der beliebtesten Outdoorsportarten zusammengestellt und diese in Bezug auf Sling Fitness für Euch unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Mit Sling Trainer zu den olympischen Spielen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Boxweltmeisterin will zu den Olympischen Spielen - mit Variosling Rotate im Gepäck!

Junioren Amateur-Boxweltmeisterin Ornella Wahner nutzt den Variosling Rotate für ihre Vorbereitung auf die nächsten Wettkämpfe. Die mehrfache Deutsche Meisterin ist somit auf der Suche nach neuen Trainingsreizen fündig geworden. Nachdem sie Ende 2012 in Antalya mit dem Weltmeistertitel ihren bislang größten Erfolg feiern konnte, hielt sie Ausschau nach Möglichkeiten noch effizienter trainieren zu können. Mit dem Variosling Rotate hat sie das perfekte Trainingsgerät gefunden.

Orenlla Wahner beim ersten Training mit dem Variosling Rotate.
Ornella Wahner beim Training mit dem Variosling.

Der Slingtrainer mit Umlenkrolle wurde Ornella Wahner durch den Geschäftsführer von Variosports, Olaf Peters, persönlich überreicht: „Ich freue mich, dass Variosports die Möglichkeit hat eine junge, talentierte Sportlerin zu fördern. Sicherlich trägt das Training mit dem Rotate zu weiteren Erfolgen von Ornella in der Zukunft bei. Wir werden ihre Boxkarriere jedenfalls interessiert weiter verfolgen und hoffen, dass sie ihren Traum von einer Teilnahme an den olympischen Spielen erfüllen kann.“

Im Rahmen des Treffens in Berlin testete die Boxerin direkt die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten des Slingtrainers und zeigte sich auf Anhieb begeistert: „Das Training mit dem Variosling Rotate macht einfach Spaß. Es ist flexibel und effektiv. Die leichte Handhabung und die zahlreichen Übungen werden mich nicht nur im Kraftaufbau nach vorne bringen.“ Der Rotate bietet die optimale Möglichkeit, die für das Boxen wichtige und Stabilität-bringende Coremuskulatur und gleichzeitig die für die Rotation im Oberkörper zuständigen Muskelgruppen zu trainieren. Des Weiteren kann muskulären Dysbalancen im Schulter- und Rückenbereich, welche bei Boxern häufig auftreten, gezielt entgegengewirkt werden.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Slingfitness zeigt die neuen Sling Trainer Trends auf FIBO 2013

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Variosports auf der FIBO 2013 - ein voller Erfolg

Mit viel Engagement hat sich das Team von Variosports auf die FIBO 2013 in Köln vorbereitet. Am 11. April war es dann endlich soweit: Die Messehallen in Deutz öffneten ihre Pforten für tausende von Besuchern aus dem Geschäfts- und Privatkundenbereich. Das Team von Variosports präsentierte innovative und bewährte Produkte an zwei Ständen in Halle 6.

sling-training-fibo-2013Dabei zog vor allem der gemeinsame Stand mit Kooperationspartner Paramount die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Hier wurden nicht nur die neuen Designs der Gymbox vorgestellt, die Gäste konnten auch den Prototyp für eine Gymbox-Singlestation sowie den ab sofort bestellbaren U-Mount unter die Lupe nehmen.

Die unterschiedlichen Gewänder für die Gymbox konnten dabei auch an der Functional-Trainings-Station von Paramount bewundert werden, welche zukünftig auch von Variosports vertrieben wird. Neben den innovativen Gymbox-Produkten hat jedoch vor allem das neue Trainingskonzept für das Personal Training, welches auch exzellent in der Rehabilitation eingesetzt werden kann, für Aufmerksamkeit gesorgt. Nähere Infos über dieses Programm rund um den Variosling Rotate gibt es demnächst auf der Firmenhomepage www.variosling.de.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Funktionales Krafttraining im Kampfsport

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Funktionales Training im Kampfsport - Suspension Training hilft für intelligente Kraft

Im Kampfsport, sei es Boxen, Ringen oder eine Mischform, wie das Freefighting, ist eine gut austrainierte Rumpfmuskulatur neben einer soliden Technik unerlässlich.

Am Beispiel des Boxens:

Um die eigene Schlagkraft zu erhöhen ist es zunächst wichtigdie Technik zu verbessern. Dies belegt eine Studie von Smith et al. (2000) in der  Boxer  der gleichen Gewichtsklassen jedoch verschiedener Erfahrungsstufen (Anfänger,Fortgeschritten, Erfahren ) ihre Schlagkraft beim Jab demonstrierten. Was kann  hier das Suspension Training bewirken?

Unabhängig von der Fitness wissen die erfahrenen Boxer  deutlich die höchste Schlagkraft auf gefolgt von den Fortgeschrittenen. Bei den Anfängern der Testgruppe wurde die geringste Kraft gemessen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail