Outdoor Workouts Teil 2: Obere Extremitäten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Outdoor Workouts - Training und Übungen für die warme Jahreszeit (2)

outdoor workout 2 oberkoerper dips 300x
Freie Dips auch unterm Baum im Freien.

Bei sommerlichen Temperaturen verlagert sich das Training schnell an die frische Luft. Im ersten Teil der Serie wurden bereits mehrere Möglichkeiten aufgezeigt, draußen die Beinmuskulatur zu trainieren. In der nächsten Folge werden Beispiele zum Training des Oberkörpers aufgezeigt. Sling-Training und das Thera-Band sind zwei Methoden, die effektiv auch draußen durchgeführt werden können.

Teil 2: Training der oberen Extremität

Normalerweise steht oder sitzt man an großen Geräten im Fitnessstudio oder trainiert mit Lang- oder Kurzhanteln, um den Oberkörper zu stählen. Zwei weitere Möglichkeiten sollen aber zeigen, dass das Training der wichtigsten Muskeln des Mannes auch ohne großen Geräteaufwand und vor allem an der frischen Luft betrieben werden kann. Möglich sind hier das Thera-Band und der Sling-Trainer. Beide Geräte bieten verschiedene Möglichleiten, draußen ohne großen Aufwand, spezifische Muskelregionen anzusprechen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Outdoor Workouts Teil 1: Beine

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Outdoor Workouts - Training und Übungen für die warme Jahreszeit

outdoor workout 1 beine 300x
Beintraining mit dem Sling Trainer im Grünen.

Endlich ist es so richtig Sommer. Auch das Training außerhalb des Studios oder der eigenen vier Wände bietet sich wieder an. Neben dem normalen Cardio-Training, wie Laufen oder Radfahren können auch andere Übungsformen an der frischen Luft extrem effektiv sein und Spaß machen. Auch der Sling-Trainer kann an der frischen Luft genutzt werden. In einer Serie werden Programme für die verschiedenen Körperbereiche vorgestellt.

Teil 1: Training der Beinmuskulatur

Es wird wieder wärmer und schöner an der frischen Luft und schon ist man eher bereit, wieder draußen zu trainieren. Um die Beinmuskulatur und die Ausdauer zu trainieren, gibt es verschiedene traditionelle Möglichkeiten, wie z.B. das Laufen oder Radfahren. Diese Methoden sind sicherlich auch sinnvoll und effektiv, aber man kann mit anderen Methoden ähnliche, wenn nicht sogar bessere Ergebnisse erzielen. Hier drei Methoden die produktiv sind, aber auch einen hohen Spaßfaktor bieten.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sport als wichtiger Ausgleich für Pendler

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Der sportliche Pendler - Tipps und Tricks für den täglichen Trip

pendler sport 300x
Zu Ausgleich des Staus Sport treiben.

40% der deutschen Bevölkerung pendelt täglich zur Arbeit. Einige Pendler benötigen für die Hin- und Rückfahrt teilweise bis zu zwei Stunden. Darunter leidet nicht nur die Freizeit, sondern auch die körperliche Verfassung. Zu den acht bis neun Stunden Arbeit am Tag kommen noch zusätzlich zwei Stunden, in denen Pendler am Tag sitzen und sich nicht bewegen. Diese Bewegungsarmut hat häufig negative Folgen für die Physis: Rückenschmerzen und Haltungsbeschwerden sind keine Seltenheit.
Aber was kann der tüchtige Pendler von heute tun, um seinen Körper in Schuss zu halten?  In den folgenden Artikeln geben wir Ihnen drei Tipps an die Hand, um körperlichen Beschwerden aus dem Weg zu gehen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sling Training ist Functional Training

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Functional Training - Grundidee und Einordnung des Sling-Trainings

adventstraining 3 web 300x
Sling-Training ist funktionelles Training.

Functional-Training lässt den Athleten mehrdimensionale Übungen durchführen, die darauf abzielen, den Core-Bereich zu stabilisieren. Freie Übungen zwingen die Athleten zu alltagsnahen Ausführungen und sprechen durch komplexe Bewegungsabläufe ganze Muskelgruppen an. Sling-Training ist eine von vielen Möglichkeiten des funktionellen Trainings. Es repräsentiert die Grundidee des Functional Training.

Grundidee: Training von Muskelgruppen und Stabilisierung des ganzen Körpers

Functional Training hat seine Ursprünge in der Rehabilitation und wurde bereits in den 80’er Jahren so genannt. Ziel war und ist eine Verringerung der Verletzungsgefahr, sowie eine gleichzeitige Erhöhung der Leistungsfähigkeit. Grundlage bilden freie Übungen, das heißt die Sportler trainieren nicht an Geräten, sondern mit dem eigenen Körpergewicht, mit freien Gegenständen, wie Bällen, Stäben oder auf instabilen Untergründen. Man stabilisiert so immer den Körperkern, auch Core genannt. Bereits 1996 begründete der amerikanische Fitnessexperte Mark Verstegen den Begriff des Core-Trainings. Dabei wird die tiefer liegende und gelenksnahe Rumpfmuskulatur gestärkt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sling-Trainer ein Sportgerät für Studenten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der sportliche Student - Ratschläge für ein effektives Training

student-sling-trainer-400x
Sling-Training Outdoor.

Mehr als 2,5 Mio. Studenten in Deutschland fehlen neben dem Studium Zeit, Platz, Motivation und Geld, um ein gutes Trainingsprogramm unter der Woche durchzuführen.
Es macht daher Sinn, Übungen in Eigenregie zu Hause oder unter freiem Himmel durchzuführen. Dafür eignen sich sowohl Übungen, die man allein oder mit Partnern durchführen kann, als auch mobile Trainingsgeräte, wie der Sling-Trainer.  

Problem Nr.1: Mangelnde Zeit und wenig Geld

Studenten in Deutschland verbringen nahezu 32,5 Stunden in der Woche mit ihrem Studium. Dabei sind die unzähligen Stunden des heimischen Lernens noch nicht mit eingerechnet. Zeit für außerschulische Aktivitäten, wie Sport, wird immer geringer. Der Weg ins Fitnessstudio ist unter Umständen lang, kostet Zeit und Geld.  Finanziell geht es dem Durchschnittsstudenten mit einem Nettoeinkommen von 1.039 Euro im Monat jedoch nicht gut. Davon bleiben knapp 215 Euro nach allen Abzügen übrig. Trotzdem betreibt nahezu ein Drittel aller Studierenden in ihrer Freizeit Sport. Eine Möglichkeit dies zeiteffizienter und günstiger zu gestalten, ist das Training in den eigenen vier Wänden und mit dem Sling-Trainer.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Schlingentraining im Urlaub

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fitness im Urlaub

variosling-rudern-thailand-1-300x
Sling-Training im Urlaub.

Gerade im Urlaub wird es oft problematisch, sein Training fortzusetzen. Nicht alle Hotels verfügen über einen eigenen Fitnessraum und sich selbst Trainingsgeräte mitzunehmen, ist oftmals schwierig. Jogging und freies Training ohne Geräte sind jedoch auch am Ferienort gut möglich. Will man nicht gänzlich auf Geräte verzichten, so bieten sich z.B. Sling-Trainer oder Smashbell an.

Fitness am Urlaubsort auch ohne Geräte

Auch wenn der Trend eindeutig zu mehr Fitnessräumen in den Hotels geht, so sind diese in der Ausstattung doch sehr verschieden. Oftmals tummeln sich viele Gäste in viel zu kleinen Räumen oder die Bereiche sind kaum als Fitnessraum zu identifizieren.
Um diesen Problemen aus dem Weg zu gehen, trainiert man am besten allein und ohne Geräte. Hierbei macht man sich das Körpergewicht zu nutze. Übungen sind vielfältig und richtig angewendet sehr effektiv. So kann man für die Beine Kniebeugen oder Lunges in den verschiedensten Varianten ausführen. Sprünge, Läufe und Sprints sind zwar schlecht im Hotelzimmer auszuführen, können aber gut an der frischen Luft absolviert werden. Den Oberkörper kann man durch ein Liegestützprogramm oder Crunches trainieren. Erschweren lassen sich vor allem die Push-Ups durch Hochlegen der Beine.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Sling Training verspricht schnelle Erfolge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sling-Training - Erfolg nach kürzester Zeit

sling-training-schnelle-erfolge-300x
Sling Training bringt schnell Erfolge!

Sling-Training stabilisiert den Rumpf, erhöht die Balance, beugt Verletzungen vor, kräftigt die Tiefenmuskulatur und auch spezifische Muskelgruppen. Zusammengefasst bietet Sling-Training immense Vorteile. Doch wie lang und wie häufig sollte man trainieren, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen? Studien zufolge ist bereits ein kleiner, aber regelmäßiger Trainingsumfang zielführend.

Bei so vielen Vorteilen des Sling-Trainings muss es doch ewig dauern, den Erfolg zu erlangen!

Mitnichten. Sling-Training kann tatsächlich sehr viele Vorteile bieten. So stabilisiert es den Core-Bereich und kann damit den Körper aus der Mitte heraus kräftigen. Das Training ist sehr funktionell und damit alltagsrelevant. Ein starker Rumpf ist die Basis für jede Bewegung. Ob beim Laufen, Spazieren oder Tragen von Gegenständen im Alltag, aber auch beim leistungsbezogenen Sporttraining ist ein starker Rumpf von Vorteil. Denn er beugt Verletzungen vor, lässt Bewegungen ökonomischer werden und kann auch das Gleichgewicht verbessern.
Studien zeigen, dass ein Training nicht sehr lange dauern muss, um Erfolge zu erreichen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Indoor Sling-Training bei schlechtem Wetter

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Indoor Work-Out - Training auch bei schlechtem Wetter

slingfitness-push-up-300x
Sling Training dehnt und bewegt alle Muskeln.

Eine hohe Anzahl von Regentagen, wenige Sonnenstunden im Winter und fallende Temperaturen bewegen einen häufig dazu, ein geplantes Training nicht durchzuführen. Indoor Sport kann auch mit wenig Platz und geringem Geräteaufwand zu guten Trainings- Ergebnissen führen. Bodyweight-, sowie Sling-Training und das Tanzprogramm Zumba sind drei recht unterschiedliche Möglichkeiten im eigenen Haus zu trainieren...

Deutschland - Das Regenparadies Nummer eins
Deutschland liegt in einer gemäßigten Klimazone, die Temperaturen sind im Sommer angenehm warm, werden im Winter aber durchaus auch kälter. Das durchschnittliche Temperatur-Maximum liegt bei etwa 12 °C. Von den 365 Tagen im Jahr regnet es in Deutschland 121 Tage lang, das heißt ein Drittel aller Tage wird durch Regenwetter bestimmt. Sonnenstunden sucht man häufig vergeblich und gerade jetzt im Winter betragen diese kaum zwei Stunden am Tag. Ein Training an der frischen Luft wird so sehr schnell ungemütlich und man neigt dazu, die geplante Joggingroute ausfallen zu lassen. Indoor-Training stellt eine Alternative dar. Hier drei Möglichkeiten:

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Schädliches Sitzen vermeiden

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Schädliches Sitzen - Und was man gegen dessen Folgen machen kann...

slingfitness-stretching-bewegung-300x
Sling Training dehnt und bewegt alle Muskeln.

Ein großer Anteil der Deutschen arbeitet im Sitzen und verbringt in dieser Position durchschnittlich 11,5 Stunden am Tag. Dies führt meistens zu körperlichen Beschwerden. Übungen am Arbeitsplatz und daheim können helfen, diesem Negativtrend entgegenzuwirken. Sling-Training ist eine der Möglichkeiten, negative Auswirkungen des Sitzens zu bekämpfen.

Körperliche Schäden durch zu langes Sitzen

Durch das dauerhafte Sitzen am Tag kommt es neben einer Verkürzung der Bauch-, Bein- und Gesäßmuskulatur auch zu einer starken Belastung der Schulter- und Nackenpartie. Wirbelsäule, Bandscheiben und Gelenke leiden ebenfalls. Die Magendarmtätigkeit verlangsamt sich und somit auch den Stoffwechsel. Dies schwächt das Immunsystem. Die Ausschüttung von Enzymen zur Fettverbrennung wird gehemmt, was zu einer gesteigerten Gewichtszunahme führen kann. Eine Einschränkung der Durchblutung begünstigt die Gefahr von Herz-Kreislauferkrankungen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Die besten Liegestütz Übungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Push-Ups für Fortgeschrittene

Best-Push-up-300x
Liegestütze am Sling-Trainer sind hocheffektiv

Push-Ups oder Liegestütze kennt jeder. Diese Form des Trainings hat einen ganz entscheidenden Vorteil: Denn es werden hierbei einzelne Muskelgruppen nicht separiert trainiert, sondern es ist möglich, mit nur einer einzigen Übung nahezu alle Muskeln des Rumpfbereichs zu trainieren. Jeder hat schon einmal traditionelle Liegestütze gemacht. Verschiedene Variationen zur Erschwerung dieser Übungsform wurden bereits kreiert. So kann man die Beine auf eine Kiste legen, die Arme in verschiedenen Positionen aufsetzen oder Gewichte zur Erschwerung hinzunehmen. Doch für wirklich fortgeschrittene Fitness-Fanatiker empfiehlt sich mit Sicherheit der Push-Up mit dem Sling-Trainer.

Instabiles Milieu fordert den Athleten

Der Vorteil eines Push-Up im Schlingentrainer ist die sehr instabile Umwelt, die durch den Sling-Trainer geschaffen wird. Man muss nicht nur Kraft aufwenden, um den Körper nach oben und unten zu bewegen, sondern auch, um die Schlingen zu kontrollieren. Doch sind solche Liegestütze tatsächlich effektiver, als die traditionelle Variante? Mehrere neue Studien haben ein eindeutiges Ergebnis: Sling-Fitness aktiviert die verschiedensten Muskelgruppen während eines Push-Ups auf einem  deutlich höheren Level.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Eishockey Training mit dem Sling-Trainer

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sling-Training im Eishockey

eishockey-sling-training-web-300x
Sling Training für Stabilität auf dem Eis.

Eishockey ist die schnellste und eine der härtesten Mannschafts-Sportarten der Welt. Grundlage für einen guten und schnellen Laufstil ist ein kräftiger Rumpf und eine starke Beinmuskulatur. Um Verletzungen vorzubeugen und die Balance auf dem Eis zu bewahren, benötigt der Eishockeyspieler eine kräftige Bauch- und Rückenmuskulatur. Sling-Training kann sinnvoll in das Off-Ice Training integriert werden, um den Körper optimal auf die Belastungen auf dem Eis vorzubereiten. Gerade in der Vorbereitung auf das DEL Winter Game 2015 sollten Eishockeyspieler vermehrt auf das Training in den Schlingen setzen.

Schlittschuhlaufen - Die Basis des Sports

Das Schlittschuhlaufen ist ohne Zweifel die Grundfertigkeit, um den Sport ausführen zu können. Dabei werden die verschiedensten Muskeln benötigt, um stabil auf dem Eis zu stehen. Hauptsächlich beansprucht werden das Gesäß, die Beininnen- und außenseite, die Beinbeuger und -strecker, sowie die Rumpfmuskulatur. Beim Laufen befindet sich der Athlet ständig in einer tiefen Position und muss die Balance halten. Im Spiel und während des Körperkontakts mit anderen Spielern wird dieser Aspekt zusätzlich erschwert. Das Gleichgewicht auch in dieser Situation zu halten, ist nur durch einen starken Rumpf möglich. Sling-Training bietet ein ähnlich instabiles Milieu, wie das Eis und kräftigt in allen Übungen die gelenksnahe und tiefe Muskulatur. Somit wird auch der Rumpf gekräftigt.

Weiterlesen

DruckenE-Mail