Outdoor Workouts Teil 2: Obere Extremitäten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Outdoor Workouts - Training und Übungen für die warme Jahreszeit (2)

outdoor workout 2 oberkoerper dips 300x
Freie Dips auch unterm Baum im Freien.

Bei sommerlichen Temperaturen verlagert sich das Training schnell an die frische Luft. Im ersten Teil der Serie wurden bereits mehrere Möglichkeiten aufgezeigt, draußen die Beinmuskulatur zu trainieren. In der nächsten Folge werden Beispiele zum Training des Oberkörpers aufgezeigt. Sling-Training und das Thera-Band sind zwei Methoden, die effektiv auch draußen durchgeführt werden können.

Teil 2: Training der oberen Extremität

Normalerweise steht oder sitzt man an großen Geräten im Fitnessstudio oder trainiert mit Lang- oder Kurzhanteln, um den Oberkörper zu stählen. Zwei weitere Möglichkeiten sollen aber zeigen, dass das Training der wichtigsten Muskeln des Mannes auch ohne großen Geräteaufwand und vor allem an der frischen Luft betrieben werden kann. Möglich sind hier das Thera-Band und der Sling-Trainer. Beide Geräte bieten verschiedene Möglichleiten, draußen ohne großen Aufwand, spezifische Muskelregionen anzusprechen.

Training mit dem Thera-Band

Das Thera-Band besteht aus Gummi und ist daher sehr dehnbar. Man kann das Gerät leicht transportieren und benötigt nichts, um damit zu arbeiten. Verschiedenste Übungen eignen sich für das Training des Oberkörpers.
Fixiert man das Band mit den Füßen und führt dann Armbeugen durch, trainiert man den Bizeps. Man kann die Bänder auch mit ausgestreckten Armem seitlich oder über Kreuz hochziehen, um die Schultern zu trainieren. Die Belastung kann leicht durch kürzeres Greifen des Bandes erreicht werden. Wickelt man das Band um einen Baum, kann man sowohl Übungen für den Trizeps, als auch die Brust durchführen (Chest-Press). Die Übungen lassen sich von allen Altersgruppen durchführen, sind extrem Gelenkschonend und werden auch in der Rehabilitation nach Verletzungen eingesetzt.

Sling Training mit Sling-Fitness

Der Schlingentrainer bietet ähnliche Vorteile, wie das Thera-Band. Denn er ist leicht und gut zu transportieren.
Sling-Training bietet nun ein variantenreiches Oberkörperprogramm an. Die Übungen Bizeps seitlich, einarmig, zur Schulter oder zum Kopf trainieren vor allem den Bizeps. Dips freischwingend oder Dips mit Füßen auf dem Boden mit Füßen auf dem Boden sind extrem effektiv für den Trizeps. Die Übung Chest-Press kräftigt die Brustmuskulatur genauso, wie auch Push-Ups mit Füßen in den Schlingen. Butterfly Reverse, Außen- und Innenrotation, sowie die Übung einarmiges Seitheben gestreckt aktivieren die Muskulatur im Bereich der Schultern.
Es lassen sich demnach viele Übungen für den Oberkörper auch mit dem Sling-Trainer durchführen. Bei schönem Wetter lässt sich der Sling an einem stabilen Ast oder Baumstamm befestigen und das Training kann beginnen.

 

DruckenE-Mail