Info zum Sling Training

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sling Fitness Training - was muss ich vor dem Start beachten?

Achten Sie vor dem Sling Fitness Training immer darauf, dass der Sling Trainer gut befestigt ist. Um diesbezüglich sicherzugehen, ziehen Sie ein paar Mal kurz an dem Gurtsystem, damit dieses während der Übung nicht mehr verrutschen kann.

Für wen ist das Sling-Training geeignet?

  • Freizeitsportler: Ob Abnehmen, Muskelaufbau oder Rückentraining. Der Sling Trainer lässt sich für jedes Trainingsprogramm individuell einsetzen, um Ihre Ziele effektiv umzusetzen.
  • Profisportler: Bereits viele Berufssportler verwenden das Sling Training für Ihre Zwecke. Hohe Intensitäten und maximale Variationen erlauben optimale Anpassung an die jeweilige Sportart.
  • Reha-Patienten: Das Stabilisations- und Krafttraining mit dem Sling Trainer verkürzt jede Regenerationszeit und bereitet die Gelenke, Muskeln und Bänder wieder auf alltägliche Belastungen vor.
  • Athleten: Das Sling Training bietet eine intensive Vorbereitung für den Wettkampf. Hohe Intensitäten und vielseitige Variationen versprechen einen maximalen Trainingserfolg.

Wo kann ich den Sling Trainer befestigen?

Der Sling Trainer ist Ihr persönliches Out- und Indoor-Fitness-Studio. Durch sein leichtes und flexibles Material kann das Gurtsystem einfach verstaut und an vielen Orten eingesetzt und befestigt werden. Beim Fitness Training zu Hause, beim Fußballtraining auf dem Sportplatz oder während des Waldlaufs. Der Sling Trainer ist flexibel einsetzbar.

Zu Hause können Sie den Sling Trainer mühelos zwischen Tür und Türrahmen (s. Bsp. 1) einklemmen oder, falls vorhanden, an einer Klimmzugstange befestigen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit den Sling Trainer an einer speziell dafür vorgesehenen Wand- und Deckenhalterung anzubringen. Bei Fragen oder Unstimmigkeiten über die Befestigung der Wand- und Deckenhalterung, über Art und Länge der Schrauben wenden Sie sich zur Beratung am Besten an Ihren heimischen Baumarkt.

Auch beim Sport, egal welche Sportart Sie betreiben, kann der Sling Trainer in das Trainingsprogramm integriert werden. Binden Sie den Sling Trainer einfach um den Torpfosten oder die Torlatte (s. Bsp. 2), suchen Sie sich einen höheren Zaun oder befestigen Sie das Gerät am Basketballkorb. Der Sling Trainer kann (fast) überall genutzt werden.

Auch den Waldlauf können Sie durch das Sling Fitness Training abwechslungsreicher gestalten. Einfach den Sling Trainer um einen Baum gebunden oder an einem stabilen Ast (s. Bsp. 3) befestigt - schon kann es sofort losgehen.

Variosling Sling Trainer in der Tür befestigen Variosling Sling Trainer an Balken oder Stange befestigen VarioSling Sling Trainer am Baum befestigen
Bsp. 1: Zwischen Tür und Türrahmen Bsp. 2: Torlatte Bsp. 3: Stabiler Ast

Wie starte ich das Sling Fitness Training?

Bevor Sie mit dem Sling Fitness Training beginnen, sollten Sie wie vor jedem Training auch hier Ihre Muskulatur genügend aufwärmen. Muskeln und Gelenke sollten intensiv auf die Übung vorbereitet werden. Besonders Sling Fitness Anfänger sollten die Übungen mit geringen Belastungen beginnen. Verlagern Sie Ihr Körpergewicht nun so in den Sling Trainer, dass Ihr Körper unter Spannung steht. Achten Sie während des gesamten Übungsverlaufs darauf, dass die Körperspannung gehalten wird, um eine Fehlhaltung des Körpers zu vermeiden (z.B. Hohlkreuz). Während der Übungen dürfen keinerlei Schmerzen auftreten!

Wie viel Platz brauche ich für das Sling Fitness Training?

Für das Sling Fitness Training benötigen Sie nur wenig Platz. Stellen Sie lediglich sicher, dass der Bereich vor, hinter und seitlich von Ihnen frei von Gegenständen ist. Für das Training sollte mindestens ein Platzbedarf von 2 m² eingeplant werden. Eine Trainingsmatte ist dabei hilfreich, allerdings nicht zwingend notwendig.

Platzbedarf beim Sling Training mit Variosling

Abbildung 1 zeigt den Platzbedarf, den Sie für das Sling Fitness Training einplanen sollten. Die rot-gestrichelten Linien (a - d) markieren dabei den Bereich, in dem Sie sich während des Trainings aufhalten. Linie a beschreibt den Aufhängepunkt des Sling Trainers, der sich mindestens 2 - 3 m über dem Boden befinden sollte. Nur so kann der Neigungswinkel optimal eingestellt und ein einwandfreies Sling Training gewährleistet werden. Linie b stellt den Bereich dar, der für ein Training unterhalb des Aufhängepunktes zusätzlich nach vorne hinaus genutzt werden kann. In dem Fall, dass der Sling Trainer an der Wand befestigt sein sollte, fällt dieser Bereich (b) für das Training weg. Wenn Sie Platz erübrigen können, empfehlen wir Ihnen nach vorne hinaus, also für den Abstand (b) etwa 1 m Freifläche zu nutzen.

Linie c und d markiert die Achse, auf der Sie sich während des Sling Trainings bewegen. In diesem Fall sollten für seitliche Bewegungen (d) jeweils 0,5 - 0,75 m und für Bewegungen entlang der Achse (c) entsprechend 1 - 1,25 m nach vorne und hinten eingeplant werden.

Linie e entspricht dem Neigungswinkel des Sling Trainers, der je nach Intensitätsstufe frei gewählt werden kann und zwischen 90 und 150 Grad variiert.

Wie viel Zeit benötige ich für das Sling Fitness Training?

Für das Sling Training sollte eine Gesamtdauer von 20 - 30 Minuten eingeplant werden. Diese Zeit reicht aus, um den gesamten Körper effektiv zu trainieren. Empfohlen werden 5 - 10 Übungen für das Ganzkörper-Workout. Je nach Trainingsziel variieren die Übungen zwischen 3 - 8 Sätzen mit jeweils 5 - 20 Wiederholungen.

Wie verändere ich meine Trainingsintensität?

 Das Training wird nur mit dem eigenen Körpergewicht gegen den Widerstand der Schwerkraft durchgeführt. Jede Übung kann je nach Gurtführung und Körperneigung mit unterschiedlichen Intensitäten durchgeführt werden. Man ändert einfach den Neigungswinkel (s. Abb. 1) und bestimmt dadurch den individuellen Schwierigkeitsgrad. Je steiler der Körperneigungswinkel gestaltet wird, desto intensiver fällt die Übung aus. Bei Zug- und Pressübungen ist dies z.B. durch eine Annäherung des Körpers zum Aufhängepunkt möglich.

Anfänger oder Einsteiger können die Übungen zusätzlich durch eine Verkürzung des Hebels vereinfachen. Bei Übungen im Stand stützen Sie sich einfach mit den Unterarmen in die Schlaufen ab. Bei Übungen im Liegen oder im Seitstütz platzieren Sie die Schlaufe unterhalb der Knie anstatt am Fußgelenk. Sling Training Profis haben zudem die Möglichkeit die Übungen durch den Einsatz von instabilen Unterlagen wie Sitzkissen, Gymnastikbälle, etc. anspruchsvoller zu gestalten.

HINWEIS: Bevor Sie mit den Übungen beginnen, stellen Sie immer sicher, dass der Sling Trainer gut befestigt ist!!!

DruckenE-Mail