Schulter: Einarmiges Seitheben gestreckt

Primär: Schulter, Rücken, Nacken (deltoideus, supra-/infraspinatus, erector spinae, trapezius)
Sekundär: Arme, Bauch (trizpes/bizeps brachii, abdominis)

Diese Übung trainiert neben der Schultermuskulatur sehr stark den Kapuzenmuskel. Die seitliche Hüftmuskulatur muss verstärkt mitarbeiten, um die Körperspannung zu erhalten. Die Übung wird im Eingriff-Modus durchgeführt.

In den folgenden Abbildungen wird die Sling Training Schulterübung Einarmiges Seitheben gestreckt veranschaulicht:

sling-training_Schulter_einarmiges Seitheben gestreckt_1.jpg sling-training_Schulter_einarmiges Seitheben gestreckt_2.jpg
Sling Training Schulterübung

Ausgangsposition

Der Oberkörper ist aufrecht und leicht zur Seite geneigt. Der Arm am Variosling ist seitlich vom Körper weggestreckt, bildet einen rechten Winkel mit dem Rumpf und die Handfläche zeigt nach vorne. Die Füße sind ca. hüftbreit auseinander. Bauch- und Rückenmuskulatur sind angespannt.

Endposition

Der Arm im Slingtrainer ist gestreckt, befindet sich in einer senkrechten Position und der Handrücken zeigt zum Aufhängepunkt. Das äußere Knie ist leicht gebeugt. Der Oberkörper ist etwas zur Seite geneigt.

Bewegung 1

Der Oberkörper wird durch Anheben des gestreckten Armes aufgerichtet. Den Arm möglichst gestreckt lassen.

Bewegung 2

Mit exzentrischer (nachgebender) Arbeit der Rücken- und Schultermuskulatur wird der Oberkörper kontrolliert in die Ausgangsposition gebracht

Tipp
Führe die Übung langsam aus und achte darauf, dass Du ausreichend Körperspannung hast.

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen