Arme: Dips frei

Primär: Brust, Arme, Rücken, Schultern, Bauch (pectoralis maj, trizeps brachii, latissimus, deltoideus, abdomini)
Sekundär: Beine (ischiocrurale M.)

Die vollständig freie Variante ist die schwierigste Form der Dips. Charakteristisch dafür sind eine sehr gute Körperspannung und viel Krafteinsatz in den Armen. Diese Übung ist für Fortgeschrittene geeignet.

Die Abbildungen zeigen die Sling Training Armübung Dips frei:

sling-training_Arme_Dips frei_1.jpg

sling-training_Arme_Dips frei_2.jpg

Sling Training Armübung

Ausgangsposition

Der Oberkörper ist aufrecht. Bauch-, Rücken-, Brust-, Schulter- und Armmuskulatur sind angespannt. Die Beine sind etwa 90° angewinkelt. Die Hüftgelenke sind gestreckt. Das Körpergewicht wird von den Armen getragen. Die Handflächen zeigen nach innen.

Endposition

Der Oberkörper ist gerade und leicht nach vorne gebeugt. Die Ellbogengelenke sind etwa 90° gebeugt und befinden sich hinter dem Körper auf Schulterhöhe. Die Hände bleiben eng am Körper. Die Kniescheiben sind knapp über dem Boden positioniert.

Bewegung 1

Die Arme werden so weit gebeugt, dass die Kniescheiben gerade noch über dem Boden sind.

Bewegung 2

Mit der Kraft der Arm-, Schulter- und Brustmuskulatur wird sich wieder nach oben in die Ausgangsposition gedrückt.

Tipp
Führe die Bewegung langsam aus, damit der Körper nicht anfängt sich zu drehen. Halte die Körperspannung aufrecht. Je aufrechter Dein Körper ist, desto mehr wird die Armmuskulatur beansprucht. Je weiter Dein Körper nach vorne gebeugt ist, desto mehr wird die Brustmuskulatur trainiert.

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen