Arme: Push-up eng

Primär: Brust, Schulter, Arme, Bauch, Beine (pectoralis, deltoideus, trizeps brachii, abdomini, quadrizeps)
Sekundär: Rücken (erector spinae)

Der Variosling-Liegstütz ist nur für Fortgeschrittene geeignet. Er verlangt große Bauchmuskelkraft. Der enge Push-up ist eine der wirkungsvollsten Übungen, um Brust, Arme und auch die Rumpfstabilität zu trainieren. Durch die enge Positionierung der Hände wird die Armstreckmuskulatur am intensivsten bei dieser Variante trainiert.

Die Abbildungen zeigen die Sling Training Armübung Push up eng:

sling-training_Arme_Push up eng_1 sling-training_Arme_Push up eng_2
Sling Training Armübung

Ausgangsposition

Je nach gewünschter Intensität sind beide Füße oder Unterschenkel in den Schlaufen eingehangen. Die Hände sind auf Brustbeinhöhe zusammengeführt. Der Bauch ist angespannt und der Bauchnabel nach innen gezogen.

Endposition

Der Körper befindet sich in Bodennähe. Die Brust berührt den Boden nicht. Der Kopf ist leicht nach oben angehoben. Sämtliche Rumfmuskeln sind angespannt. Die Ellbogengelenke sind stark gebeugt.

Bewegung 1

Die Arme werden mehr als 90° in den Ellenbogen gebeugt. Der Körper wird gestreckt unter Spannung gehalten.

Bewegung 2

Die Arme werden wieder gestreckt und die Brust wird so weit es geht nach oben gedrückt.

Tipp
Beuge und strecke nur Deine Arme während Dein Körper in fester Haltung verbleibt! Vermeide ein Absacken der Hüfte! Je größer der Abstand vom Aufhängepunkt, desto größer wird die Zuglast auf die Bauchmuskulatur. Kombiniere den Liegestütz mit dem ReCrunch. 

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen