Arme: Swim Pull mit versetzten Füßen

 

Primär: Arme, Brust (trizeps brachii, pectoralis)
Sekundär: Schultern, Rücken (deltoideus, latissimus)

Die Swim Pulls trainieren hauptsächlich die Armstrecker. Die Übung erfordert einen festen Stand. Die Erweiterung mit den versetzten Füßen sorgt für eine weitaus stärkere Beanspruchung der Armstreck- und Rückenmuskulatur.

Die Abbildungen zeigen die Sling Training Armübung Swim Pull mit versetzten Füßen:

Swim Pull mit versetzten Füßen_1 Swim Pull mit versetzten Füßen_2
Sling Training Armübung

Ausgangsposition

Der Oberkörper befindet sich mit der Hüfte auf einer Linie und ist weit nach hinten gelehnt. Die Arme sind gestreckt, befinden sich in einer Schrägvorhalte vor dem Körper und die Handflächen zeigen nach unten. Das hintere Bein der Schrittstellung ist gebeugt.

Endposition

Der Oberkörper ist aufrecht und der Rücken ist gerade. Beide Arme und Beine sind fast gestreckt. Rücken- und Bauchmuskulatur sind angespannt. Die Hände befinden sich seitlich und lecht vor dem Körper.

Bewegung 1

Die fast gestreckten Arme werden Richtung Boden gedrückt, dabei wird der Oberkörper aufgerichtet.

Bewegung 2

Durch ein langsames und kontrolliertes Nachgeben der (fast) gestreckten Arme nach oben wird der Oberkörper bei angespannter Bauch- und Rückenmuskulatur wieder nach hinten abgesenkt.


Tipp

Versuche während der gesamt Bewegung die Ellenbogen eng am Körper zu lassen und achte auf Deine Körperspannung. Je größer Du den Neigungswinkel wählst, desto intensiver wird die Belastung.

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen