Beine: Ischiokrural beidbeinig

Primär: Beine, Rücken (gastrocnemius, ischiocrurale M., ab-/adduktoren, erector spinae)
Sekundär: Schulter (deltoideus)

Die Muskulatur der Oberschenkelrückseite (ischiocrurale M.) ist maßgeblich an der Beckenaufrichtung und Kniegelenksbeugung beteiligt. Neben der hinteren Oberschenkelmuskulatur wird zusätzlich die Rumpfmuskulatur trainiert.

In den folgenden Abbildungen wird die Sling Training Beinübung Ischiocrural beidbeinig veranschaulicht:

sling-training_Beine_Ischiocrural_beidbeinig_1 sling-training_Beine_Ischiocrural_beidbeinig_2
Sling Training Beinübung
Ausgangsposition

Je nach gewünschter Intensität sind beide Unterschenkel oder Füße in den Variosling eingehangen. Die Beine und das Gesäß sind in der Luft. Die Schulterblätter haben Bodenkontakt. Der Körper ist vollständig angespannt, die Arme liegen mit den Handflächen nach unten neben dem Körper.
Endposition

Die Beine sind angezogen. Die Füße sind mind. 30 cm vom Aufhängepunkt entfernt. Die Kniegelenke sind ca. 90° gebeugt. Das Gesäß und der untere Rückenbereich sind deutlich vom Boden abgehoben.

Bewegung 1

Durch Beugung der Kniegelenke werden die Unterschenkel/Füße dem Gesäß angenähert.

 

Bewegung 2

Unmittelbar danach werden beide Kniegelenke wieder gestreckt.

Tipp

Versuche während der gesamten Bewegung das Gesäß in der Luft zu halten. Mit den Armen kannst Du ggf. Gegendruck aufbauen, um nicht ins Schwanken zu geraten. Je weiter Du dich vom Aufhängepunkt entfernst, desto intensiver wird die Übung.

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen