Bauch: Assisted Crunch zur Seite

 

Primär: Bauch, Beine (abdomini, iliopsoas)
Sekundär: Arme, Schulter, Rücken (trizeps brachii, deltoideus, erector spinae)

Der assisted Crunch gehört zu den Standardübungen für das Bauchtraining. Diese Variante trainiert überwiegend den seitlichen Anteil der Bauchmuskulatur. Die Bänder des Variosling haben 60-45° und zeigen in Richtung Beine. Der Aufhängepunkt befindet sich hinter dem Kopf.

Die Abbildungen zeigen die Sling Training Bauchübung Assisted Crunch zur Seite:

sling-training_Bauch_Assisted Crunch zur Seite_1 sling-training_Bauch_Assisted Crunch zur Seite_2
Sling Training Bauchübung

Ausgangsposition

Der Kopf, Rücken und das Gesäß liegen auf dem Boden. Die Kniegelenke sind etwa 90° gebeugt. Die Unterschenkel sind parallel zum Boden. Die Zehenspitzen sind angezogen. Die Arme sind gestreckt, die Handflächen zeigen nach vorne unten. Der Variosling steht unter Spannung.

Endposition

Der Kopf und der obere Rücken sind deutlich vom Boden gelöst. Das Gesäß ist aufgesetzt. Die Unterschenkel sind parallel zum Boden und die Zehenspitzen sind angezogen. Die Arme sind gestreckt und die Hände befinden sich links bzw. rechts neben dem entsprechenden Kniegelenk.

Bewegung 1

Der Oberkörper wird mit Hilfe der Bauchmuskulatur angehoben ohne dass die Unterschenkel ihre Position verändern. Beide Hände werden auf der gleichen Seite neben dem entsprechenden Kniegelenk vorbeigeschoben.

Bewegung 2

Der Oberkörper und die Hände werden langsam in die Ausgangsposition zurück geführt.

Tipp

Halte Deine Beine stets geschlossen (Knie an Knie, Knöchel an Knöchel). Je langsamer Du die Bewegung ausführst, desto intensiver wird die Übung.

Leave a comment

Please login to leave a comment.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen